Rettungsdienst

Dringender Hinweis: Notruf 112 für Notfallsituationen freihalten!

Wählen Sie nur in Notfallsituationen wie zum Beispiel Herzinfarkt, Feuer oder Autounfall die Notrufnummer 112. Wenn Ihre Arztpraxis geschlossen hat und Sie gesundheitlichen Beschwerden wie zum Beispiel Fieber oder Schnupfen haben, die nicht bis zum nächsten Werktag warten können, wählen Sie bitte die Rufnummer 116117. Für konkrete Fragen zum Coronavirus wenden Sie sich bitte an die Hotline des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: 09131 6808-5101.

Qualifizierte und fachkundige Hilfe

Rettungsdienst im Ostallgäu bedeutet, ca. 185.000 Einwohnern auf einer Fläche von 1395 km² die Sicherheit zu geben, im  Notfall innerhalb kürzester Zeit qualifizierte und fachkundige Hilfe unter der Notrufnummer 112 erhalten zu können.

Krankentransporte

Rettungsdienst im Ostallgäu bedeutet aber auch Krankentransport. Einen großen Anteil hierbei haben Krankentransporte für die verschiedenen Kliniken unseres Landkreises und die Einweisung von Patienten zur Weiterbehandlung in ein geeignetes Krankenhaus.

Wenn Sie einen Krankentransport benötigen, wenden Sie sich bitte direkt telefonisch an die Integrierte Leitstelle Allgäu (ILS). Die ILS ist für die Koordination der Fahrten zuständig:

Anmeldung Krankentransport Telelefon:  0831 / 19 222

 

Ausbildungen im Rettungsdienst

Als drittes bedeutet Rettungsdienst im Ostallgäu, interessierten jungen Menschen oder Quereinsteiger/innen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Lehranstalten die Möglichkeit zu geben, den Beruf des Notfallsanitäters/in oder den Beruf des Rettungssanitäters/in zu erlernen.

Möchten Sie mehr Informationen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kontakt Rettungsdienststellen
Kontakt
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostallgäu

Rettungsdienst
Herr
Gunther
Herold
Leiter Rettungsdienst
Porschestr.
31
87600
Kaufbeuren
0 83 41 - 9 66 10 15
0 83 41 - 9 66 10 45
Kontakt
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostallgäu

Rettungsdienst
Herr
Manfred
Keitel
stv. Leiter Rettungsdienst
Rudolfstr.
19
87629
Füssen
0 83 62 - 1 02 71
0 83 62 - 1 02 22
Kontakt
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostallgäu

Rettungsdienst
Herr
Gerald
Maas
Wachleiter Buchloe
Rotkreuzstr.
3
86807
Buchloe
0 82 41 - 91 93 13
0 82 41 - 91 93 14
Kontakt
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostallgäu

Rettungsdienst
Herr
Michael
Huber
Wachleiter Füssen
Rudolfstr.
19
87629
Füssen
0 83 62 - 1 02 71
0 83 62 - 1 02 22
Kontakt
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostallgäu

Rettungsdienst
Frau
Katharina
Zecherle
Wachleiterin Kaufbeuren
Porschestr.
31
87600
Kaufbeuren
0 83 41 - 9 66 10 25
0 83 41 - 9 66 10 55
Kontakt
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostallgäu

Rettungsdienst
Herr
Robert
Popp
Wachleiter Marktoberdorf
Beethovenstr.
2
87616
Marktoberdorf
0 83 42 - 96 69 64
0 83 42 - 96 69 49
Kontakt
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostallgäu

Rettungsdienst
Herr
Franz
Settele
Wachleiter Obergünzburg
Oberer Markt
35
87634
Obergünzburg
0 83 72 - 16 75
0 83 72 - 92 75 82
Kontakt
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostallgäu

Rettungsdienst
Herr
Harald
Marth
Wachleiter Pfronten
Krankenhausstr.
5
87459
Pfronten
0 83 63 - 87 14
0 83 63 - 92 75 82
Aufgaben, Ausbildung und Mitmachen beim Rettungsdienst

Aufgaben des Rettungsdienstes

Der Rettungsdienst des BRK Ostallgäu erfüllt zahlreiche Aufgaben. Diese zählen zu den wichtigsten:

  • Notfallrettung - Schnellst mögliche und qualifizierte Hilfe für akut verletzte und erkrankte Personen
  • Wiederherstellung / Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen im Notfall
  • Herstellen der Transportfähigkeit
  • Begleitung in die nächste geeignete Versorgungseinrichtung

Beim qualifizierten Krankentransport werden kranke und hilfsbedürftige Personen befördert, die keine sofortige Notfallversorgung benötigen und deren Transport planbar ist. Der Patient wird von einem Rettungssanitäter/in betreut, der den Gesundheitszustand überwacht. 

Ausbildungen im Rettungsdienst

Sind Sie an der Mitarbeit im Rettungsdienst interessiert, gibt es verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten.

  • Rettungsdiensthelfer/in (RDH)
    Fahrer eines Krankentransportwagens bzw. Rettungswagens
  • Rettungssanitäter/in (RS)
    Einsatzbereiche: Krankentransportbegleitung oder Fahrer eines Notfallrettungsmittels
    Berufsbild des entweder haupt- oder ehrenamtlich eingesetzten Personals (6-monatige Ausbildung), das sich zum beruflichen Einstieg ebenso wie für Quereinsteiger/innen eignet.
  • Notfallsanitäter/in
    Klassisches Berufsbild des hauptamtlich eingesetzten Personals (3-jährige Ausbildung), das allen interessierten und engagierten "Newcomern" offensteht.

Die Ausbildung beginnt üblicherweise mit einem Fachlehrgang in Erster-Hilfe und im Rettungsdienst.

Mach mit in unserem Team

Das Beste zuerst: Bei Eignung und Engagement ist Ihnen eine kostenfreie Grund- und Fachausbildung garantiert.

Was Sie sonst noch davon haben:

  • Das gute Gefühl die eigene (Frei-)Zeit sinnvoll zu nutzen
  • Die Freude beim Helfen von anderen Menschen
  • Team-Arbeit beim Roten Kreuz
  • Nette Menschen kennenlernen, und voneinander profitieren

Möchten Sie mitmachen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ehrenamtliche Lebensretter/in gesucht

Der Rettungsdienst im Bayerischen Roten Kreuz

Das Bayerische Rote Kreuz deckt rund 80% des Rettungsdienstes in Bayern ab. Bayernweit sind rund 4500 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine Vielzahl von Ehrenamtlichen die Garanten für optimale und sachverständige Hilfe. Rettungssanitäter/innen helfen Menschen in medizinischen Notfallsituation. Sie werden in der Notfallrettung zur Unterstützung der Notfallsanitätern/-innen und Ärzte/-innen im Rettungsdienst eingesetzt.

Wir unterhalten sechs Rettungswachen an äußerst attraktiven Standorten im Ostallgäuer Seen- und Voralpenland in Buchloe, Marktoberdorf, Obergünzburg, Pfronten, Füssen und Kaufbeuren. Über diese garantieren ehrenamtliche Rettungssanitäter/innen gemeinsam mit dem hauptamtlichen Personal flächendeckend, dass im Notfall schnellstmögliche Hilfe geleistet werden kann.

 

Ehrenamtliche Lebensretter gesucht

Das Bayerische Rote Kreuz sucht SIE als neue/n ehrenamtliche/n Mitarbeiter/in, wenn Sie sich für eine frewillige Tätigkeit im Rettungsdienst interessieren. Beim Bayerischen Roten Kreuz erhalten Sie dabei die Möglichkeit eine qualifizierte Ausbildung im Rettungsdienst zu absolvieren. Die Ausbildung organisieren wir für Sie. Sie ist flexibel gestaltet und wird auf die Möglichkeiten der Auszubildenden zugeschnitten. Einzelne Qualifizierungsstufen bauen aufeinander auf und sind selbstverständlich alle kostenlos.

Interessiert? Werde ehrenamtliche/r Lebensretter/in! Nehmt mit uns Kontakt auf, wir informieren euch gerne  ⇒ ⇒ ⇒

Kontakt
Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostallgäu

Ausbildung / Organisation / Ehrenamt
Herr
Alexander
Denzel
Dienststellenleiter
Porschestr.
31
87600
Kaufbeuren
0 83 41 - 9 66 10 14
0 83 41 - 9 66 10 44

Zurück