Arbeits- und Beschäftigungstherapie

Die regelmäßige Teilnahme an tagesstrukturierenden Angeboten ist für Menschen mit einer psychischen Erkrankung sehr wichtig. Dadurch werden die Teilhabe am aktiven Leben und die Heranführung an ein selbstbestimmtes Leben erhalten und gefördert. Der St. Georgshof bietet an seinem Standort in der Frankau Möglichkeiten der Arbeits- und Beschäftigungstherapie sowie - als eine der wenigen Einrichtungen bayernweit - eine auf psychisch kranke Menschen spezialisierte Förderstätte.

Zielsetzung der Arbeits- und Beschäftigungstherapie ist es, einen geregelten Tagesablauf mit Beschäftigungsangeboten zu ermöglichen, die auf die Ressourcen der Klient*innen abgestimmt sind. Die regelmäßige Anwesenheit steht hier im Vordergrund. Die tagestrukturierenden Angebote des St. Georgshofs stehen sowohl den Bewohner*innen als auch externen oder ambulant betreuten Personen offen.

Im Arbeits- und Beschäftigungsbereich befinden sich ein großer offener Arbeitsraum mit verschiedenen Nischen für diverse Arbeiten, ein separater Gruppenraum und ein Küchenbereich.

Betreuungs-und Therapieangebote

  • Handwerkliche Techniken, z.B. Teppich weben, Handarbeiten (stricken, nähen, bü-
    geln), Herstellung von Karten zu verschiedenen Anlässen
  • einfache Serienarbeiten, z.B. Briefmarken sortieren
  • Ausflüge
  • Feste im Jahreskreis feiern
  • Back- & Kochgruppe
  • kognitives Training
  • musikalische Angebote
  • Bewegungsangebote
  • Projekte

Zurück