07.09.2020

Schulung ehrenamtlicher Alltags- und Demenzbegleiter sowie pflegende Angehörige 2020 in Marktoberdorf

BRK Kontaktstelle Demenzhilfe

Ehrenamtliche Helfer, die pflegebedürftige, kranke oder behinderte Menschen im Alltag unterstützen möchten sowie pflegende Angehörige haben zum zweiten Mal in diesem Jahr die Möglichkeit, über die Kontaktstelle der Demenzhilfe Allgäu des BRK Kreisverband Ostallgäu eine Schulung für ehrenamtliche Senioren- und Demenzbegleiter zu absolvieren. Der Kurs hat diese Woche begonnen. "Wir freuen uns, dass der Kurs trotz Corona stattfinden kann. Wir haben die Ausbildung in unsere Dienststelle in Marktoberdorf verlegt, da wir dort die ausreichenden Abstandsflächen gewährleisten können", so Kursbegleitung Annett Filser von der BRK Fachstelle für Pflegende Angehörige.

Neben dem Basiswissen zu gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern, Basis- und Notfallwissen beim Umgang mit pflegebedürftigen oder demenzkranken Menschen werden unter anderem auch rechtliche Aspekte und Ernährung behandelt. Die 40-stündige Schulung schließt bei Teilnahme an allen acht Terminen mit einem Zertifikat ab. "Die Nachfrage ist groß, der Kurs war schon seit Juli ausgebucht", sagt Renate Dantinger, Sachgebietsleitung Pflege und Soziales beim Kreisverband Ostallgäu und ist sicher, "wir werden auch im neuen Jahr wieder Kurse anbieten."

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite der Kontaktstelle Demenzhilfe Allgäu.

Zurück

Zurück