Wichtige Fragen zur Ausbildung zum/r Pflegefachmann/-frau

Wie lange dauert die Ausbildung?

3 Jahre (Vollzeit)

  • Praxis (2500 Stunden) in Pflegeeinrichtungen, Kranken- häusern mit Pflicht- und ggf. Vertiefungseinsätzen,

  • Theorie (2100 Stunden) in einer Berufsfachschule.

Wie wird die Ausbildung finanziell vergütet?

Ihrer anspruchsvollen Tätigkeit gemäß erhalten Sie vom BRK Ostallgäu ein tarifliches Ausbildungsentgelt (Vollzeitausbildung):

Ausbildungsjahr   Entgelt brutto
1   1.065,69 Euro
2   1.127,07 Euro
3   1.228,38 Euro    

Außerdem bieten wir eine jährliche Einmalzahlung im November, Zuschläge sowie eine Abschlussprämie bei Bestehen. In begründeten Einzelfällen ist eine zusätzliche Förderung durch die Agentur für Arbeit möglich.

Muss ich Schulgeld bezahlen?

Die Ausbildung ist schulgeldfrei.

Wann beginnt die Ausbildung?

Die Ausbildung beginnt in der Regel im September.

Bin ich für den Pflegeberuf geeignet?

Die Ausbildung ist das Richtige für Sie, wenn Sie gerne mit Menschen arbeiten sowie Interesse an sozialen und medizinischen Themen haben.

Muss ich mich mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Universalität, Freiwilligkeit, Einheit, Unabhängigkeit identifizieren?

Ja

Wer entscheidet darüber, ob ich einen Ausbildungsplatz bekomme?

Voraussetzung für die Aufnahme in die Ausbildung ist, das Sie über die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen verfügen. Zudem werden die Berufsfachschule und die Pflegeeinrichtung in einem jeweiligen Vorgespräch mit Ihnen zusammen entscheiden, ob diese Ausbildung für Sie passend ist. Wenn Sie die Zusage des Kreisverbands Ostallgäu auf einen Ausbildungsplatz haben, helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach einem Platz an einer entsprechenden Berufsfachschule.

Zurück