14.07.2017

St. Georgshof feierte stimmungsvolles Sommerfest

BRK St. Georgshof Rettenbach am Auerberg

Besondere Atmosphäre im Garten des St. Georgshofs. Bilder: St. Georgshof
Besondere Atmosphäre im Garten des St. Georgshofs. Bilder: St. Georgshof

Trotz Regen am Vormittag ließen sich Mitarbeiter und Bewohner des BRK St. Georgshof in der Frankau bei Rettenbach am Auerberg die Vorfreude auf das Sommerfest nicht verderben. Tatkräftig wurden die letzten Vorbereitungen getroffen und das Sommerfest konnte um 10:15 Uhr pünktlich beginnen. Den Auftakt bildete ein festlich gestalteter Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Sajimon, der in diesem Jahr spontan im Festzelt stattfand.

Im Anschluss erfreuten sich die zahlreichen Besucher am bunten Programm. Das hatten die Mitarbeiter und Bewohner im Vorfeld mit liebevollem Engagement zusammengestellt. So konnte man sich über die lustige Darbietung der Clowns Lulu und Fridolin amüsieren. Am Verkaufsladen hatten die Besucher die Wahl zwischen exklusiven Töpferwaren oder individuellen Grußkarten. Alle diese Waren werden von Bewohnern der hausinternen Arbeits-und Beschäftigungstherapie und der Förderstätte hergestellt.

Verschiedene Darbietungen auf der Kleinkunstbühne sorgten bei Groß und Klein für gute Unterhaltung. So führten Bewohner das Theaterstück „Der Münchner im Himmel“ auf und ernteten dafür viele Lacher beim Publikum. Anklang fanden auch die Einlagen einzelner Bewohner, die diese selbstständig einstudiert hatten. Sie ließen sich ihre Aufregung nicht anmerken und meisterten souverän ihren Auftritt. Speziell die kleinen Gäste nutzten rege den spannenden Geschicklichkeitsparcours des „Spielemobils“ des Jugendrotkreuzes.

„Schön ist es auf der Welt zu sein…“ ein gelungener Auftritt des Hauschors ‚CHORisma‘.
„Schön ist es auf der Welt zu sein…“ ein gelungener Auftritt des Hauschors ‚CHORisma‘.

Mit der fröhlich-zünftigen Allgäuer Blasmusik-Combo „Blechbätscher“ konnte eine regional bekannte Blaskapelle gewonnen werden, die mit Herzblut und Power für viel Stimmung sorgte. Der hausinterne Chor „CHORisma“ unter der Leitung von Marie-Luise Lipp rundete gekonnt das musikalische Angebot ab.

Das kulinarische Vergnügen kam ebenfalls nicht zu kurz, es wurde auf Abwechslung und Vielseitigkeit am Mittags- und Kaffeebuffet geachtet. Insgesamt herrschte eine entspannte und fröhliche Atmosphäre unter den Gästen. „Ich freue mich sehr, dass sich Besucher, Mitarbeiter und Bewohner nicht von dem anfänglich kühlen Wetter abschrecken ließen und so zahlreich erschienen sind. Mittlerweile sind die Feste am St. Georgshof ein fester Bestandteil in der Gemeinde und werden sehr geschätzt,“ sagte Joachim Röder-Lipp, Leiter der Einrichtung für psychisch kranke Menschen, zum Abschluss des Festes.

Zurück

Zurück