14.12.2016

Kindern Herzenswünsche erfüllen

BRK Ostallgäu initiiert zum 9. Mal Weihnachts-Gutscheinaktion für finanziell benachteiligte Familien

Es gibt sie auch im Füssener Raum: Familien mit Kindern, die nur mit knapper Not finanziell über die Runden kommen. Familien, wo das Geld gerade für das Allernötigste wie Miete, Essen und Nebenkosten reicht. Familien, in denen an Weihnachtsgeschenke für die Kinder gar nicht zu denken ist. Um diesen an Heilig Abend eine Freude zu bereiten, führt das BRK Kreisverband Ostallgäu im Altlandkreis Füssen zum neunten Mal seine Weihnachts-Gutschein-Aktion durch. Rund 130 Familien, denen es finanziell schlecht geht, erhalten vom BRK einen Gutschein. Dieser kann bei vier örtlichen Einzelhandelspartnern gegen Spielwaren oder Sportgeräte eingetauscht werden.

Wie Thomas Hofmann, Geschäftsführer des BRK Kreisverbandes Ostallgäu erklärt, wurden in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Job-Center zunächst Familien ausgewählt, die mit ihrer finanziellen oder sozialen Situation besonders stark zu kämpfen haben. Diese erhalten dann vom Job-Center eine schriftliche Benachrichtigung. Der Gutschein selbst ist ausschließlich bei den angegebenen Partnern des Einzelhandels einlösbar. Diese bieten eine große Auswahl an Spielzeugen, Sportartikeln oder Musik-CDs an. Für den Gegenwert von 40 Euro können die Eltern das auswählen, was dem Wunschzettel ihrer Kinder am nächsten kommt.

Möglich ist die Gutscheinaktion dank der Beteiligung der teilnehmenden Geschäfte mit rund 20 Prozent und durch den verstorbenen Erich Tryba. Dieser bedachte in seinem Erbe die im Altlandkreis Füssen lebenden Kinder. In diesem Jahr unterstützen folgende Einzelhändler die Aktion des BRK Ostallgäu: In Füssen der V-Markt (Georg Josef Kaes GmbH) in seiner Filiale Kemptener Straße, Sport Keller und Spielwaren Krömer. In Pfronten nimmt das Sportfachgeschäft Kolb teil. Die meisten Sponsoren sind bereits seit Jahren bei der Gutscheinaktion mit dabei und freuen sich auch heuer wieder, möglichst vielen Kindern mit ihrem Sortiment eine Freude zu machen. „Mit dieser Aktion will das Rote Kreuz Kindern, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen Herzenswünsche erfüllen und damit ein kleines Stück Weihnachten bescheren“, so Hofmann über das Engagement des BRK.

Zurück

Zurück