19.12.2016

Familienstützpunkt Obergünzburg: Interkultureller Begegnungs- und Betreuungstag

Der Familienstützpunkt Obergünzburg bot erstmalig die Möglichkeit, Schulkinder der 1. – 4. Klasse an einem schulfreien Tag betreuen zu lassen. Die Schülergruppe erlebte nicht nur eine kurzweilige und sehr interessante Führung mit anschließender Bastelaktion im Südseemuseum, sondern auch einen interkulturellen Austausch mit jugendlichen Asylbewerbern aus Afghanistan, die derzeit in Obergünzburg leben. Das gemeinsame afghanische Mittagessen wurde auf dem Fußboden und ohne Besteck eingenommen. Die anfängliche Skepsis der Kinder wandelte sich schnell in Begeisterung über diese Form der Tradition. Der Familienstützpunkt bedankt sich bei der Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge für die Begleitung und Mitarbeit sowie die herzliche Gastfreundschaft im Rahmen dieser neuen Aktion.

Zurück

Zurück